Kaffeetrinken am internationalen Tag gegen Rassismus

28.03.2017

Der 21. März ist seit dem Jahr 1966 der internationale Tag gegen Rassismus. Aus diesem Anlass hat der AWO Ortsverein Soest Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken in das Pfarrgemeindehaus St. Bruno eingeladen. Wie Brigitta Heemann in der Begrüßung erläuterte, will die AWO mit der Veranstaltung Menschen ins Gespräch bringen, um dadurch Vorurteile abzubauen und Fremdenhass entgegenzuwirken. 44 Personen im Alter zwischen 20 und 85 Jahren waren der Einladung gefolgt. Während des Kaffeetrinkens schilderten Zuwanderer aus 6 Jahrzehnten warum sie ihre Heimat verlassen und was sie bei ihrer Ankunft erlebt haben. Werner Bittner, der 1946 als 11-jähriger aus Schlesien nach Soest kam, machte den Anfang. Ihm folgte Yemal Tavus, den sein Vater, ein türkischer „Gastarbeiter“ zusammen mit seiner Mutter 1975 nach Deutschland geholt hatte. Er hatte dieselben Probleme sich hier einzuleben wie später Lucja Beard, die 1971 mit ihren Eltern aus Polen nach Deutschland kam. Auch für Elena Schmidt, deren Familie sich 1992 entschloss, Russland zu verlassen und in die Heimat ihrer Vorfahren zurückzukehren, war es trotz guter Deutschkenntnisse nicht einfach, Fuß zu fassen. Noch größere Probleme hatten Nabila Nyamatulla aus Afghanistan und Mustafa Brimo aus Syrien, als sie vor ein paar Jahren hier nach Deutschland kamen. Denn sie mussten erst deutsch lernen, um hier leben zu können. Aber alle sechs sind jetzt glücklich, hier zu leben.

Viele Personen am KaffeetischGruppenbild

Das untere Bild zeigt von links nach rechts Karl Duling, Yemal Tavus, Nabila Nyamatulla, Mustafa Brimo, Lucja Beard, Elena Schmidt, Werner Bittner, Brigitta Heemann

Weitere Nachrichten

Meldung vom 07.12.2018
Arbeiterwohlfahrt (AWO) – Ortsverein Neheim-Hüsten e. V.Pressemitteilung AWO beging Adventsfeier mit Musikweiterlesen
Meldung vom 04.12.2018
Dieses Jahr haben die kleinsten aus unserem Haus den Tannenbaum auf dem Lippstädter Weihnachtsmarkt geschmückt. Dafür haben die Kinder gruppenübergreifend „Schneemannkugeln“ gebastelt. weiterlesen
Meldung vom 04.12.2018
Bericht über die Kita Abenteuerland im Patriot weiterlesen
Meldung vom 03.12.2018
Lippstadt am Sonntag, Seite 10, 18.11.2018 weiterlesen
Meldung vom 22.11.2018
Am Samstag, den 01.12.18 findet von 14.00 bis 17.00 Uhr in der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum Mikado, Hünenburgstrasse 22a  in Meschede der traditionelle „Tag der offenen Tür“ statt. Die Einrichtung präsentiert allen interessierten Kindern und Eltern mit verschiedenen Aktionen und Angeboten ihre tägliche Arbeit.weiterlesen
Meldung vom 19.11.2018
Vom 12.11.2018 bis zum 16.11.2018 fand in unserer Kita eine „Bücherwoche“ statt.  Alles drehte sich um das Thema:  „Vorlesen, Erzählen, Lesen…“ weiterlesen
Meldung vom 17.11.2018
Der AWO Kindergarten Bunte Welt und die LEG Wohnungsgesellschaft luden wie jedes Jahr zum Laternenumzug ein. weiterlesen
Meldung vom 17.11.2018
Am 3. Freitag im November kamen wieder viele Eltern in unseren Kindergarten, um am bundesweiten Vorlesetag teilzunehmen und unseren Kindern schöne Geschichten in verschiedenen Sprachen vorzulesen.  Passend für jede Altersgruppe hatten unsere Vorleser*innen tolle Bücher ausgewählt. Die Kinder und Vorlesenden hatten eine Menge Spaß.  Wir möchten uns recht herzlich bei allen Vorleser*innen für Ihr Engagement bedanken und freuen uns auch im nächsten Jahr auf spannende Geschichten. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2018
Auch in diesem Jahr überraschten die zukünftigen Schulkinder des AWO- Kindergartens Mikado in Meschede zum Martinsfest die anderen Kinder und Eltern mit einer Musicalaufführung. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2018
Einladung zum Tag der offenen Tür am 18.11.2018 von 10 - 13 Uhr weiterlesen