Die Kinder der AWO KiTa Löwenzahn aus Lippstadt waren der Natur auf der Spur

14.06.2017

Im Rahmen des Projektes „Von der Raupe zum Schmetterling“ zogen 20 echte, lebendige Raupen in das Raupenhaus der AWO Kita Löwenzahn ein.

Jeden Morgen wurden die Raupen von den Kindern mit frischen, selbst gesammelten Brennnesseln gefüttert. Brennnesseln sind nämlich die Lieblingsspeise unserer Raupen. Die Raupen fraßen und fraßen … bis sie bald doppelt so groß waren! Nach 7 Tagen kletterten die Raupen an die höchste Stelle im Raupenhaus und hängten sich dort kopfüber auf. Die Kinder konnten „live“ die Verpuppung der Raupen beobachten: die Raupen schwangen sich zuerst hin und her und zwängten sich schließlich in ihren selbstgesponnenen Kokon. Nach 10 Tagen war es dann endlich soweit, der Kokon platzte auf und heraus kam ein prachtvoller, wunderschöner Schmetterling, der rotorange „kleine Fuchs“.

Begleitet von vielen guten Wünschen ließen die Kinder die Schmetterlinge auf dem Spielplatz fliegen. Die Entwicklung von der Raupe zum Schmetterling zu beobachten, war für Große und Kleine der AWO Kita Löwenzahn spannend und aufregend. Zum Abschluss des Projektes feierten die Kinder ein Schmetterlingsfest mit einer Theateraufführung nach dem Bilderbuch von Eric Carle „Die kleine Raupe Nimmersatt“.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.07.2017
Seit einiger Zeit haben die zukünftigen Schulkinder in der AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche einen neuen Ohrwurm: „Wir wollen baden und wissen schon lange wie das geht, denn es gibt Baderegeln, die jedes Kind versteht…“ weiterlesen
Meldung vom 11.07.2017
Zum Abschluss des Kindergartenjahres gab es auch in diesem Jahr in der AWO Kita und Familienzentrum Mikado in Meschede ein großes Sommerfest. weiterlesen
Meldung vom 11.07.2017
Nach dem Check-in und einer echten Sicherheitskontrolle mit Jacken ausziehen, Rucksäcke auf das Fließband zum Durchleuchten stellen, Hosentaschen leeren und Körperkontrolle beginnt für die Kinder eine spannende Rundfahrt mit dem Besucherbus auf dem Flughafengelände.weiterlesen
Meldung vom 11.07.2017
Um 9:00 Uhr machten wir uns mit dem Bollerwagen und mehreren Kinderwagen auf den Weg zum Kempers-Hof. Dort angekommen haben wir als Erstes die beiden Gänse begrüßt. Die Schafe und ein Lamm befanden sich auf einer separaten Wiese und waren zunächst noch ganz weit weg. Der Hahn und seine Hühner liefen ganz aufgeregt durch ihr Gehege. Nach der Begrüßung aller Tiere wurde unser Frühstück ausgepackt und ein langes Picknick gehalten. Natürlich durfte uns auch Nora, die alte Hofhündin der Familie Kemper, nach unserem Frühstück begrüßen.weiterlesen
Meldung vom 11.07.2017
Mit dem Zug fuhr die Grüne Gruppe der AWO Kita Rasselbande um 9:14 Uhr mit zwei Kinderwagen und einem Bollerwagen nach Lippstadt.weiterlesen
Meldung vom 10.07.2017
Bei wunderschönem Wetter fuhren die Klienten der AWO Tagesstätte Wendepunkt in Meschede und die AWO Tagesstätte Lichtblick in Neheim zu Bögers Lamahof am Möhnesee. weiterlesen
Meldung vom 10.07.2017
Die AWO Bewegungskita und Familienzentrum Kleine Wolke aus Meschede verabschiedet mit einem Grillabend die zukünftigen Schulkinder aus der Regenbogengruppe. Das war das letzte Treffen bevor die Schulkinder zur Schule gehen. Als Anlass diente der Abschluss des Kindergartenjahres, um Eltern und Kinder zum gemütlichen Beisammensein und zum gemeinsamen Grillwurstessen einzuladen.weiterlesen
Meldung vom 10.07.2017
Zusammen mit der Mintklasse des städtischen Gymnasiums Meschede besichtigte die Forschergruppe der AWO Bewegungskita und Familienzentrum Kleine Wolke das Museum Klipp Klapp in Oelde. weiterlesen
Meldung vom 07.07.2017
Der neue Vorstand des AWO Jugendwerks Soest!!! Heute war die Mitgliederversammlung und mit den Neuwahlen ist auch ein neuer Vorstand entstanden. weiterlesen
Meldung vom 06.07.2017
Zeigst Du mir Deine Welt? Vielfalt im Alltag entdecken! Unter diesem Motto ging es dieses Jahr beim Forschertag in der Rasselbande zu. weiterlesen